JavaScript für APEX Entwickler

JavaScript für APEX Entwickler

JavaScript ist längst nicht mehr nur ein „nice-to-have“ in Oracle APEX. Spätestens seit Dynamic Actions, Cascading LOVs, Plugins und Mobilen Applikationen ist es ein essentieller Bestandteil jeder Oracle APEX Applikation. Das kann ganz einfach geprüft werden, indem im Browser JavaScript deaktiviert wird. Der Effekt ist sofort sichtbar – Seiten laden nicht und Buttons funktionieren nicht mehr.

Am 14. Februar 2014 fand bei DBConcepts in Rahmen der AOUG „Technisches Frühstück“ eine Veranstaltung mit dem Thema „Javascript für APEX Entwickler – Gewappnet für Dynamic Actions und Plugins“ statt, bei der unser Oracle APEX Spezialist Christoph Hillinger aus dem Nähkästchen plauderte.

Wie bei einem Hausbau wurde beim technischen Frühstück JavaScript als Basis definiert, das Fundament und die Grundmauern. Da JavaScript allen Teilnehmern bekannt war, ging der Vortrag mit einer detaillierten Info zu JQuery los. JQuery ist eine der größten und weit verbreitetsten JavaScript Bibliotheken. JQuery dient primär dem traversieren des HTML-Contents, dem Finden und Veränderung von Elementen und deren Attributen sowie der Event-Verwaltung und Effekt-Erzeugung. Sie wird auch in APEX als Grundlage verwendet.

Live Demos

Es folgten einige live Demonstrationen in JFiddle.net für verschiedene JQuery Funktionalitäten.

Nach JQuery wurden die APEX JavaScript Bibliothek genauer betrachtet.

Diese beinhaltet grundsätzlich JQuery, erweitern es aber um komfortable Zusatzfunktionen und APEX-spezifische Funktionen. Ein Blick in die API macht erfahrenen APEX-Entwicklern sofort klar, dass hier auch die standardisierten Dynamic Actions wie „Set Value“, „Enable“ und „Disable“, „Show“ und „Hide“ definiert sind. Dazu kommen noch einige weiter Funktionen für die Aufrufsteuerung von Seiten sowie globalen Prozesse und Plugins.

Es folgten weitere Demos wie JavaScript ganz grundsätzlich abseits von Plugins eingesetzt werden kann.
Diese Demos sind in der Demo-Applikation (http://apex.oracle.com/pls/apex/f?p=45071) zu finden:

  • Scrollable Reports: Oft ist es unpraktisch das ganze Fenster scrollen zu müssen weil ein Report zu breit ist, da damit jedes Mal ein Teil des Menüs aus dem Bild verschwindet – besser wäre es nur den Report zu scrollen – und dabei über einen Scrollbalken oben und unten zu verfügen.
  • Hide/Show Regions: Das hört sich simpel an ist aber auf mehrere Arten möglich – die Demo Lösung wurde auf leichte Erweiterbarkeit ausgerichtet.
  • Big Text in Reports: Manchmal enthalten Reports sehr lange Texte. Diese können die Zeilen sehr stark in die Höhe ziehen – was den Report unübersichtlich und die Navigation mühsam macht. Dem wird Abhilfe geschaffen, indem die Spalte bei der Abfrage in eine entsprechende Struktur gepackt werden und dann je Zeile mittels Link ein- und ausblendbar ist.

Dynamic Actions

Es folgte eine kurze Demo der bekannten vorgefertigtenDynamic Actions. Auch diese Funktionalität ist in der Demo-Applikation zu finden. Dort wurde auch auf die Möglichkeit eingegangen, Aktionen auf unterschiedliche Arten zu setzen. So können Werte mit oder ohne Submit von Items gesetzt werden, was aber in weiterer Folge bei Verweisen auf andere Seiten beachtet werden muss.

Ebenso kann ein Insert in eine Tabelle mittels Submit und Page-Process durchgeführt werden, oder mittels Ajax in einer Dynamic Action. Auch hier hängt die Wahl der Methode von vielen Faktoren ab, wie auch Überlegungen zur Sicherheit.

Plugins

Als nächster Punkt folgten Plugins – wohl eine der wichtigsten Neuerung der letzten APEX Versionen. Sehr wichtig ist, dass Plugins nicht per se gratis sind – sondern die Kosten von der genutzten Lizenz  abhängen und hier immer genau geprüft werden muss, welche Lizenz verwendet wird. Es folgten live Demonstrationen zur Erstellung von einem Item Plugin sowie einem Dynamic Action Plugin.

Zum Abschluss wurde kurz auf Unterschiede zwischen mobiler und Desktop Applikation hingewiesen sowie einige hilfreiche Tools für den Entwicklungsprozess im Allgemeinen vorgestellt.

Die JavaScript für APEX Entwickler Präsentation downloaden >>

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.