Oracle 12c New Features

Oracle 12c New Features Business Breakfast

Im Rahmen unserer Herbst Roadshow 2013 haben wir in Dornbirn, Innsbruck, Salzburg, Linz, Graz und Wien unter anderem die interessantesten neuen Features der neuen Oracle 12c Datenbank Release vorgestellt.

Obwohl wir die neue Datenbank Release schon seit vielen Monaten kennen, war es erst nach der offiziellen weltweiten Veröffentlichung erlaubt über die genauen Details zu sprechen.

Oacle 12c New Features Präsentation

 

Bei der kurzweiligen Präsentation von Daniel Hafner, OCM wurden die einzelnen neuen 12c Features vorgestellt und mit unserer Erfahrung aus der Praxis für den Einsatz in Produktionsumgebungen bewertet.

 

Neben der neuen Multitenant Funktionalität wurden unter anderem Concurrent Unions, Dynamic Statistics, Frequency Histogramms, Adapitve Query Optimizations, enhanced Native Left Outer Joins, Prallel Upgrades, Heat Maps und viele weitere neue Features vorgestellt.

 

Oracle Apex Entwicklung 6 Vorteile

Christoph Hillinger präsentierte die sechs wichtigsten Punkte, die aus seiner Sicht für eine Applikationsentwicklung mit Oracle APEX sprechen und APEX zu einer sehr attraktiven Alternative zu vielen anderen Entwicklungsumgebungen machen.

Einfachheit. Preiswert. Verfügbarkeit. Flexibilität. Erweiterbar. Community.

 

Oracle Hardware Neuigkeiten für den MittelstandGeorg Trzil informiert bei seiner Präsentation über die Neuigkeiten am Oracle Hardware Sektor. Vor allem die Performance Roadmap der T und M Prozessoren konnten die Teilnehmer ebenso beeindrucken, wie die extrem preiswerten ZFS Storage Lösungen.

Die ebenfalls präsentierte SL150 Tape Library und die neue Oracle Database Appliance X3-2 bestätigen das hervorragende Preis/Leistungsverhältnis der Oracle Hardware.

 

Oracle OpenWorld 2013 Eindrücke

Michael Hatzinger berichtete zum Abschluss des Business Breakfast über seine Eindrücke von der Oracle OpenWorld 2013.

Bei der vom Erfolg des Oracle Teams beim Americacup stark geprägten Veranstaltung wurden in der Keynote von Larry Ellison ua. die Oracle 12c In-Memory Option, diverse Oracle Cloud Angebote und die Partnerschaft mit Microsoft im Zusammenhang mit der Azure Cloud hervorgehoben.

Die ebenfalls neu vorgestellte M6-32 Big Memory Machine mit 32 Terabytes DRAM Memory und 32 SPARC M6 Chips wird wahrscheinlich wegen der dafür notwendigen, hohen Datenbank Lizenzkosten eher wenige Käufer am Österreichischen Markt finden 😉

 

Business Breakfast BuffetWir freuen uns sehr, dass die Business Breakfast Veranstaltungen so gut angenommen wurde und 100% der Teilnehmer mit der Veranstaltung „zufrieden“ bzw. „sehr zufrieden“ waren.

 

 

Nach der Roadshow ist immer auch „vor der Roadshow“.
Daher planen wir schon für die nächste Business Breakfast Roadshow im Frühjahr 2014.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.