Was erwartet uns mit der neuen EU-Datenschutz Grundverordnung?

Im Rahmen unserer sehr erfolgreichen Business Breakfast Veranstaltung gab es einen Vortrag von RA Dr. Lattenmayer zur neuen EU-Datenschutz Grundverordnung.

Da der Experte nicht an allen Veranstaltungen in den Bundesländern teilnehmen konnte, haben wir zu diesem Thema mit Herrn Dr. Lattenmayer ein Video-Interview erstellt, wo er uns auf eine halbe Stunde komprimiert einen ersten, kurzen Ausblick auf die ab Mai 2018 gültigen Neuerungen und Änderungen im Bereich EU-Datenschutz gibt.

Für alle die nicht dabeisein konnten – Kurz und knackig: 38 Minuten zum Thema „Die neue EU-Datenschutz Grundverordnung“

Ein Auszug aus dem Interview:

Mit Geldbußen bis zu EUR 20.000.000,- bzw. 4 % des weltweiten Jahreumsatzes sanktioniert die ab Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz Grundverordnung ernsthafe Datenschutzverletzungen.
Der gesamte Datenschutz-Rechtsrahmen ändert sich. Unternehmen müssen ihre Datenanwendungen analysieren, Risikofolgenabschätzung für Datenanwendungen tätigen, die Rechtmäßigkeit der Einwilligungen überprüfen, Notfallspläne für Datenverluste bereithalten, Datenübermittlung ins EU-Ausland überprüfen,… und haben umfassende Informations- und  Dokumentationspflichten.
Eine Datenschutz-Zertifizierung kann dabei helfen. Datensicherheitsmaßnahmen sollten vor Datenverlust und drohenden Haftungen schützen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.